«Eulen-Award» 2015

Das Mentoringprojekt «MUNTERwegs» hat den «Eulen-Award» 2015 gewonnen.

Eulen Award Gewinner 2015
Übergabe des «Eulen-Award 2015»: (v.l.n.r.) Toni Bortoluzzi (Stiftung generationplus), Evelyne Reich (Direktorin Spital Lachen AG), Miriam Hess und Irma Draeger (Verein MUNTERwegs), Edmond E. Bürgi (Stiftung generationplus)

MUNTERwegs ist ein Mentoringprojekt, das SeniorInnen, Freiwillige, Studierende und Kinder mit Migrationshintergrund vernetzt. Freiwillige MentorInnen erklären sich bereit, acht Monate lang die Freizeit mit einem Kindergarten- oder Primarschulkind mit sozial schwachem Familienhintergrund zu gestalten.

MUNTERwegs unterstützt Kinder (und ihre Eltern) darin, für Herausforderungen in ihrem Alltag eigene Lösungen zu entdecken und sie gemeinsam mit anderen zu bewältigen. Unterstützungspotentiale innerhalb der persönlichen sozialen Netze und des Lebensumfeldes werden mobilisiert.

MUNTERwegs soll aber gleichzeitig auch den Austausch zwischen Jung und Alt fördern und das Verständnis zwischen den Generationen stärken. Beiden Seiten werden über dieses Mentoringprogramm vielfältige Möglichkeiten geboten, befruchtende Kontakte und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Die Patenschaft wird sorgfältig eingeführt und mit Coachings sowie Weiterbildungen begleitet. Die Kinder wie auch die Seniorinnen und Senioren können zu Beginn des Programms bevorzugte Aktivitäten und Wünsche für das Matching angeben.

www.munterwegs.eu