«Eulen-Award» 2013

Das Siegerprojekt «Lesementoren Suhr» ist eine Zusammenarbeit des Vereins AkzentaNova und der Gemeinde Suhr.

Eulen Award Gewinner 2013
Beate Krützer (l.), Co-Präsidentin des Vereins AkzentaNova – die Projektwerkstatt für Menschen mit Erfahrung, Wädenswil, und Co-Projektleiterin «Lesementoren Suhr»

Das Projekt «Lesementoren Suhr» beschreitet neue Wege in der Lese-/Sprachförderung, indem es dafür qualifizierte freiwillig engagierte Mentorinnen und Mentoren und Kinder zusammenbringt, damit diese einen besseren Zugang zur Welt der Sprache erhalten. Die Lese-/Sprachförderung für die Kinder der Klassen 1–5 und der ersten Oberstufenklasse findet ausserhalb des regulären Unterrichts einmal wöchentlich in öffentlichen Räumen statt, wobei jeweils eine Mentorin oder ein Mentor mit einem Kind arbeitet. Diese 1:1-Situation trägt der Kompetenzvermittlung Rechnung. Gleichzeitig kann dadurch die Berücksichtigung der Interessen und Wünsche der einzelnen Kinder gewährleistet werden. In dieser Lernsituation können die Kinder in Ruhe und ohne Leistungsdruck lernen. Zudem können sie individuelle Aufmerksamkeit und Wertschätzung durch Menschen erfahren, die sich zumeist in einer nachberuflichen Lebenssituation befinden.

www.akzentanova.ch/lesementoring-allgemein/lesementoring-suhr